ok (Ido) Bearbeiten

Kardinalzahl Bearbeiten

Worttrennung:

ok

Aussprache:

IPA: [ɔk]

Bedeutungen:

[1] Kardinalzahl: acht (8)

Beispiele:

[1] La fisho, quan me angelkaptis, pezis ok mikilogrami.
Der Fisch, den ich angelte, wog acht Pfund (halb-Kilogramm).

Wortbildungen:

[1] okadek ‚achtzig‘, okesma ‚achte(r)‘, okimo ‚Achtel‘

Übersetzungen Bearbeiten

[1] Detlef Groth: Interaktiva Vortaro Germana-Ido, 2009. Serchez Ido: „ok“
[1] Luther H. Dyer: Ido-English Dictionary. Isaac Pitman, London 1924 (Abfrage auf kyegupov.org: „ok“) „ok“
[1] Kurt Feder (Herausgeber): Großes Wörterbuch Deutsch-Ido. Ido-Weltsprache-Verlag, Lüsslingen 1920 (Neudruck 2005), DNB 820987573 (online auf idolinguo.de). Seite 23, Stichwort „acht“
[1] Fernando Zangoni: Dizionario Italiano-Ido, 2006–2008. Seite 163, Stichwort „otto“


ok (Tschechisch) Bearbeiten

Deklinierte Form Bearbeiten

Worttrennung:

ok

Aussprache:

IPA: [ɔk]
Hörbeispiele:   ok (Info)
Reime: -ɔk

Grammatische Merkmale:

  • Genitiv Plural des Substantivs oko
ok ist eine flektierte Form von oko.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag oko.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.