obsadit (Tschechisch)Bearbeiten

Verb, perfektivBearbeiten

Aspekt
imperfektives Verb perfektives Verb
obsazovat obsadit
Zeitform Wortform
Futur 1.Person Sg obsadím
2.Person Sg obsadíš
3.Person Sg obsadí
1.Person Pl obsadíme
2.Person Pl obsadíte
3.Person Pl obsadí
Präteritum m obsadil
f obsadila
Partizip Perfekt   obsadil
Partizip Passiv   obsazen
Imperativ Singular   obsaď
Alle weiteren Formen: Flexion:obsadit

Anmerkung zum Aspekt:

Dieses perfektive, vollendete Verb wird dort verwendet, wo die Handlung abgeschlossen ist und nur einmalig stattfindet. Siehe auch Aspekt tschechischer Verben.

Worttrennung:

ob·sa·dit

Aussprache:

IPA: [ˈˀɔpsaɟɪt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] einen Platz sitzend einnehmen; besetzen, belegen
[2] einen Ort, eine Stelle anders als sitzend einnehmen (Rolle, Spieler, Arbeitsstelle, Funktion); besetzen, belegen
[3] ein fremdes Gebiet mit Truppen belegen; besetzen, okkupieren

Synonyme:

[1] zaujmout
[2] přidělit
[3] zabrat, okupovat

Beispiele:

[1] Když nastoupíte, nad sedadlem, na které je prodána místenka, je zasunut lístek, odkud kam je místo obsazeno.
Wenn Sie einsteigen, ist über dem Sitzplatz, für den eine Platzkarte verkauft worden ist, ein kleiner Zettel eingeschoben, für welchen Streckenabschnitt der Platz belegt ist.
[2] Dokázala se ještě vzpamatovat a obsadit druhé místo.
Sie konnte sich noch aufraffen und den zweiten Platz belegen.
[3] Během několika dní se podařilo okupačním silám obsadit všechna důležitá města v zemi.
Binnen weniger Tage gelang es den Besatzungskräften alle wichtigen Städte im Land zu besetzen.

Wortfamilie:

sadit, posadit, obsazovat, obsazený, obsazení, obsazeno

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–3] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „obsadit
[1–3] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „obsaditi
[1–3] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „obsaditi
[*] Langenscheidt Tschechisch-Deutsch, Stichwort: „obsadit