meisterlich (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
meisterlich meisterlicher am meisterlichsten
Alle weiteren Formen: Flexion:meisterlich

Worttrennung:

meis·ter·lich, Komparativ: meis·ter·li·cher, Superlativ: am meis·ter·lichs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈmaɪ̯stɐˌlɪç]
Hörbeispiele:   meisterlich (Info)

Bedeutungen:

[1] in der Art eines Meisters, wie ein Meister; meisterhaft

Herkunft:

Etymologie: Erbwort von mittelhochdeutsch meisterlich → gmh, althochdeutsch meistarlich → goh[1]
strukturell: Derivation (Ableitung) des Substantivs Meister mit dem Suffix -lich

Synonyme:

[1] ausgezeichnet, bravourös, einwandfrei, fachkundig, fachmännisch, fehlerfrei, fehlerlos, formvollendet, gekonnt, grandios, herausragend, klasse, korrekt, kunstgerecht, meisterhaft, musterhaft, nachahmenswert, spitze, überragend, virtuos, vollendet, vollkommen, vorbildlich, vortrefflich

Gegenwörter:

[1] dilettantisch, fehlerhaft, laienhaft, mäßig, schlecht, stümperhaft, unerfahren

Oberbegriffe:

[1] qualitativ

Beispiele:

[1] Sie büffelte Latein, lernte meisterlich Saiteninstrumente spielen, las klassische Literatur und vertiefte sich in die Geschichte.[2]
[1] In diesem Briefe war meine ganze Fahrt meisterlich beschrieben und wo ich des Nachts in der Herberge sein wollte.[3]
[1] Der Bundeskanzler weiß mit der Schwäche der Opposition meisterlich umzugehen.[4]
[1] Sie [die Bayern] setzten dabei ihr meisterliches Schaulaufen fort und blieben auf Rekordjagd.[5]
[1] Doch Assayas, der oft gesagt hat, wie wenig er selbst die 70er leiden konnte (über die er mit "Carlos" schon einmal einen meisterlichen Film gemacht hat), ist zwar voller Zärtlichkeit, aber weit weg von jeder Sentimentalität.[6]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] adverbial: meisterlich beherrschen, spielen, umgehen
[1] attributiv: meisterliche Beherrschung, Form, Handwerkskunst, Vorstellung; meisterlicher Auftritt, Film, Krimi; meisterliches Gemälde, Werk

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „meisterlich
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „meisterlich
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalmeisterlich
[1] The Free Dictionary „meisterlich
[1] Duden online „meisterlich
[1] wissen.de – Wörterbuch „meisterlich

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. Das umfassende Bedeutungswörterbuch der deutschen Gegenwartssprache. 8., überarbeitete und erweiterte Auflage. Dudenverlag, Berlin 2015, ISBN 978-3-411-05508-1, Seite 1185, Eintrag „meisterlich“.
  2. Wolfgang Müller: Personenrätsel: Lebensgeschichte. In: Zeit Online. Nummer 01/2014, 27. Dezember 2013, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 24. Februar 2014).
  3. Ulrich von Lichtenstein: Frauendienst. In: Projekt Gutenberg-DE. Zehntes Capitel: Wie Ulrich in Weise einer Königin mit Ritterschaft durch die Lande fuhr (bearbeitet von Ludwig Tieck → WP, URL).
  4. Nikolaus Piper: Modell im Test. In: Zeit Online. Nummer 16/1997, 11. April 1997, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 24. Februar 2014).
  5. Kantersieg: Auch Bayerns B-Elf ist viel zu stark für Hannover. In: Welt Online. 20. April 2013, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 24. Februar 2014).
  6. Von den jüngeren Schwestern der Achtundsechziger. "Die wilde Zeit". In: Welt Online. 29. Mai 2013, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 24. Februar 2014).