hineinbitten (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich bitte hinein
du bittest hinein
er, sie, es bittet hinein
Präteritum ich bat hinein
Konjunktiv II ich bäte hinein
Imperativ Singular bitt hinein!
bitte hinein!
Plural bittet hinein!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
hineingebeten haben
Alle weiteren Formen: Flexion:hineinbitten

Nebenformen:

reinbitten

Worttrennung:

hi·n·ein·bit·ten, Präteritum: bat hi·n·ein, Partizip II: hi·n·ein·ge·be·ten

Aussprache:

IPA: [hɪˈnaɪ̯nˌbɪtn̩]
Hörbeispiele:   hineinbitten (Info)
Reime: -aɪ̯nbɪtn̩

Bedeutungen:

[1] transitiv: (jemanden) in höflicher Form ersuchen, einen bestimmten Ort, Raum (hier draußen) zu verlassen und an einen anderen Ort, in einen anderen Raum (dort drinnen) zu gehen (in Richtung vom Sprecher weg)

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb bitten mit dem Derivatem hinein-

Sinnverwandte Wörter:

[1] hereinbitten

Gegenwörter:

[1] herausbitten, herausrufen, hinausbitten, hinausrufen

Beispiele:

[1] „Ein Herr wird, als er sein Elternhaus fotografiert, von den Bewohnern freundlich zum Wodka hineingebeten.[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „hineinbitten
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „hineinbitten
[1] The Free Dictionary „hineinbitten
[1] Duden online „hineinbitten

Quellen:

  1. Oliver Maria Schmitt: Die lange Fahrt zum Haff. In: Zeit Online. Nummer 34/1999, 19. August 1999, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 3. April 2020).