entladen (Deutsch)Bearbeiten

Adjektiv

Dieser Abschnitt fehlt noch. Hilf mit, das Wiktionary zu vervollständigen, und ergänze ihn (Hilfe:Eintrag). Anmerkung: canoonet „entladen“.

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich entlade
du entlädst
er, sie, es entlädt
Präteritum ich entlud
Konjunktiv II ich entlüde
Imperativ Singular entlad!
entlade!
Plural entladet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
entladen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:entladen

Worttrennung:

ent·la·den, Präteritum: ent·lud, Partizip II: ent·la·den

Aussprache:

IPA: [ɛntˈlaːdn̩]
Hörbeispiele:   entladen (Info)
Reime: -aːdn̩

Bedeutungen:

[1] etwas, das beladen ist, zum Beispiel ein Fahrzeug, von der Last/Ladung befreien
[2] über Spannung: sich durch Ausbruch auflösen
[3] Physik, über elektrische Spannung, Ladung: freisetzen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb laden mit dem Derivatem ent-

Sinnverwandte Wörter:

[1] abladen, auspacken, ausräumen, leeren, löschen
[2] auflösen, ausbrechen, herausbrechen
[3] freisetzen, leeren, verschwinden

Beispiele:

[1] Rolf soll als erstes den Anhänger entladen!
[2] Mit einem Seufzer entlädt sich die aufgebaute Spannung.
[2] Ihr ganzer Frust hat sich dann bei mir entladen.
[2] Mit Blitz und Donner entlud sich das Gewitter über der Bucht.
[3] Die Batterie ist entladen.
[3] Die Batterie hat sich entladen.

Wortbildungen:

Entlader, Entladung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „entladen
[1–3] canoonet „entladen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „entladen
[1–3] The Free Dictionary „entladen
[1–3] Duden online „entladen

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: dentalen, Dentalen, entnadel, entnadle, landeten