einhüllen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich hülle ein
du hüllst ein
er, sie, es hüllt ein
Präteritum ich hüllte ein
Konjunktiv II ich hüllte ein
Imperativ Singular hüll ein!
hülle ein!
Plural hüllt ein!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
eingehüllt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:einhüllen

Worttrennung:

ein·hül·len, Präteritum: hüll·te ein, Partizip II: ein·ge·hüllt

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯nˌhʏlən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] transitiv, reflexiv: um jemanden, sich oder etwas eine Hülle, Verpackung, Bedeckung legen; übertragen: wie eine Hülle umgeben

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb hüllen mit dem Derivatem ein-

Sinnverwandte Wörter:

[1] bedecken, einpacken, einschlagen, einwickeln, umgeben, umhüllen, verhüllen, verpacken

Gegenwörter:

[1] enthüllen

Beispiele:

[1] „Während die Messerschmidt 262, das Serien-Kampfflugzeug aus dem Zweiten Weltkrieg, mit einigen anderen Maschinen in die Flugwerft Schleißheim umzieht, wird die alte Tante Ju während der Bauarbeiten eingehüllt: Sie ist für einen Transport schlichtweg zu groß.“[1]
[1] „Ich bin süchtig nach der Natur. Für mich ist das Bergwandern wie eine Therapie. Es gibt einen Punkt, an dem man still wird und die Einsamkeit einen einhüllt.[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] (jemanden, sich oder etwas) in etwas einhüllen

Wortbildungen:

Einhüllung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „einhüllen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „einhüllen
[1] The Free Dictionary „einhüllen
[1] Duden online „einhüllen

Quellen:

  1. Martina Scherf: Tante Ju wird eingehüllt. In: sueddeutsche.de. 25. September 2015, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 30. November 2019).
  2. Elke Bodderas: Der Gipfelhund. In: Welt Online. 2. Dezember 2012, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 30. November 2019).