Hauptmenü öffnen

durchpressen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich presse durch
du presst durch
er, sie, es presst durch
Präteritum ich presste durch
Konjunktiv II ich presste durch
Imperativ Singular press durch!
presse durch!
Plural presst durch!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
durchgepresst haben
Alle weiteren Formen: Flexion:durchpressen

Worttrennung:

durch·pres·sen, Präteritum: press·te durch, Partizip II: durch·ge·presst

Aussprache:

IPA: [ˈdʊʁçˌpʁɛsn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] mit Druck/Gewalt durch eine Öffnung zwängen/zwingen
[2] umgangssprachlich, übertragen: eine Meinung/Entscheidung gegen Widerstand durchsetzen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb pressen mit dem Derivatem durch-[1]

Synonyme:

[1, 2] durchdrücken
[2] durchboxen, durchbringen, durchsetzen

Sinnverwandte Wörter:

[1] durchschieben, passieren
[2] dominieren, überordnen

Beispiele:

[1] Eine Kartoffelpresse leistet gute Dienste, um Kartoffeln durchzupressen.
[1] „Eine halbe Stunde entfernt bildet der Achbach, etwa eine Viertelstunde nachdem er das Becken des Plansees verlassen, und zwischen wild überwachsenen Felsenriffen sich durchgepreßt hat, den großen Stuibenfall.“[2]
[2] Sie waren wild entschlossen, den Beschluss gegen alle Widerstände durchzupressen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] durch ein Sieb durchpressen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „durchpressen
[*] canoonet „durchpressen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „durchpressen
[1] The Free Dictionary „durchpressen
[1] Duden online „durchpressen

Quellen:

  1. canoonet „durchpressen
  2. Jugendblätter: 1848. Abgerufen am 6. September 2019.