aufseufzen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich seufze auf
du seufzt auf
er, sie, es seufzt auf
Präteritum ich seufzte auf
Konjunktiv II ich seufzte auf
Imperativ Singular seufz auf!
seufze auf!
Plural seufzt auf!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
aufgeseufzt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:aufseufzen

Worttrennung:

auf·seuf·zen, Präteritum: seufz·te auf, Partizip II: auf·ge·seufzt

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯fˌzɔɪ̯ft͡sn̩]
Hörbeispiele:   aufseufzen (Info)

Bedeutungen:

[1] einmal kurz seufzen

Herkunft:

zusammengesetzt aus dem Präfix auf- und dem Verb seufzen

Synonyme:

[1] aufstöhnen

Beispiele:

[1] „Silvelie hörte ihn tief aufseufzen, und dann beobachtete sie ihn, wie er das Protokoll schrieb.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] erleichtert, laut, leise, tief aufseufzen
[1] vor Erleichterung, aus tiefster Seele aufseufzen

Wortbildungen:

[1] Aufseufzen, aufseufzend

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „aufseufzen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „aufseufzen
[1] The Free Dictionary „aufseufzen
[1] Duden online „aufseufzen

Quellen:

  1. Knittel, John: Via Mala, Berlin: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1957 [1934], S. 119