Hauptmenü öffnen

aromatisieren (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich aromatisiere
du aromatisierst
er, sie, es aromatisiert
Präteritum ich aromatisierte
Konjunktiv II ich aromatisierte
Imperativ Singular aromatisier!
aromatisiere!
Plural aromatisiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
aromatisiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:aromatisieren

Worttrennung:

aro·ma·ti·sie·ren, Präteritum: aro·ma·ti·sier·te, Partizip II: aro·ma·ti·siert

Aussprache:

IPA: [aʁomatiˈziːʁən]
Hörbeispiele:
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] transitiv: mit Aroma versehen

Herkunft:

etymologisch: Lehnwort aus dem Französischen vom gleichbedeutenden Verb aromatiser → fr[1]
Wortbildungsanalyse: Derivation (Ableitung) zum Adjektiv aromatisch mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ier und der Flexionsendung -en[2]

Synonyme:

[1] parfümieren, würzen

Gegenwörter:

[1] filtrieren, neutralisieren

Oberbegriffe:

[1] beimengen, hinzugeben

Beispiele:

[1] Zwischendurch aromatisieren wir Essig mit den wuchernden Kräutern und Blüten vom Balkon und süßen Früchtchen der Saison.[3]
[1] Die Bezeichnung „aromatisiert“ dagegen erlaubt den Einsatz synthetisch produzierter Aromen. Sie werden regelmäßig aus Rohöl hergestellt und haben mit der Frucht, die dem Tee den Namen gibt, nichts zu tun.[4]
[1] Mit flüssigem Kaffee bzw. Espresso oder Mokka lassen sich Cremes, Mousses, Eis, Sorbets, Sabayons und andere Desserts, wie das klassische Tiramisu, aromatisieren.[5]
[1] Auch Desserts wie Pudding und Eis lassen sich damit aromatisieren, sie bekommen eine an Bittermandel erinnernde Note.[6]
[1] Die Cremes sind in zwei verschiedenen Varianten erhätlich: Kakao oder Karamell. Mit diesen Produkten können Sie ebenfalls Cremes und Puddings aromatisieren.[7]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] die Abluft, Raumluft aromatisieren; Branntwein, Lebensmittel, Spirituosen, Tabak, Tee, Zigaretten, Zucker aromatisieren

Wortbildungen:

Konversionen: Aromatisieren, aromatisierend, aromatisiert
Substantiv: Aromatisierung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „aromatisieren
[1] canoonet „aromatisieren
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „aromatisieren
[1] The Free Dictionary „aromatisieren
[1] Duden online „aromatisieren

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 140, Eintrag „aromatisieren“.
  2. canoonet „aromatisieren
  3. Ha: Essig aromatisieren. yeoldekitchen.com, 12. Juni 2016, abgerufen am 30. Mai 2018.
  4. Der Früchtetee, den ich gekauft habe, ist „aromatisiert“. Was bedeutet das?. Tips Zeitungs GmbH & Co KG, abgerufen am 30. Mai 2018.
  5. Claudia Bruckmann, Cornelia Klaeger: Das TEUBNER Handbuch Desserts. Gräfe Und Unzer, 2012, ISBN 9783833823862, Seite 345 (zitiert nach Google Books).
  6. Rudi Beisser: Essbare Wildkräuter und Wildbeeren für unterwegs: 140 Arten, über 300 Abbildungen. Kosmos, 2014, ISBN 9783440145104 (zitiert nach Google Books).
  7. Cremes und Sahniges. www.cacao-barry.com, abgerufen am 30. Mai 2018.