amittere (Latein)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Zeitform Person Wortform
Präsens 1. Person Singular āmittō
2. Person Singular āmittis
3. Person Singular āmittit
1. Person Plural āmittimus
2. Person Plural āmittitis
3. Person Plural āmittunt
Perfekt 1. Person Singular āmīsī
Imperfekt 1. Person Singular āmittēbam
Futur 1. Person Singular āmittam
PPP āmissus
Konjunktiv Präsens 1. Person Singular āmittam
Imperativ Singular āmitte
Plural āmittite
Alle weiteren Formen: Flexion:amittere

Worttrennung:

a·mit·te·re

Bedeutungen:

[1] transitiv: jemanden fortschicken, jemanden wegschicken
[2] transitiv: jemanden gehen lassen
[3] transitiv, übertragen: etwas nicht beibehalten, etwas aufgeben, auf etwas verzichten
[4] transitiv: etwas nicht mehr in seinem Besitz haben; verlieren
[5] transitiv, übertragen: verlieren

Herkunft:

Ableitung zu dem Verb mittere → la mit dem Präfix ab- → la[1]

Beispiele:

[1]
[3] „mulier, istanc rem inquisitam certum est non amittere.“ (Plaut. Amph. 847)[2]
[3] „nam me quam illam quaestionem inquisitam hodie amittere / mortuom satiust.“ (Plaut. Amph. 1017–1018)[2]
[5] „Spes atque opes vitae meae iacent sepultae in pectore, / neque ullast confidentia iam in corde, quin amiserim;“ (Plaut. Amph. 1053–1054)[2]

Redewendungen:

[5] animam amittere

Wortbildungen:

amissibilis, amissio

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–5] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „amitto“ (Zeno.org), Band 1, Spalte 383-384.
[1–5] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „amitto
[1–5] P. G. W. Glare: Oxford Latin Dictionary. 2. Auflage. Volume 1: A–L, Oxford University Press, Oxford 2012, ISBN 978-0-19-958031-6, „amitto“ Seite 131.

Quellen:

  1. P. G. W. Glare: Oxford Latin Dictionary. 2. Auflage. Volume 1: A–L, Oxford University Press, Oxford 2012, ISBN 978-0-19-958031-6, „amitto“ Seite 131.
  2. 2,0 2,1 2,2 Titus Maccius Plautus: Comoediae. recognovit brevique adnotatione critica instruxit W. M. Lindsay. Nachdruck der 1. Auflage. Tomus I: Amphitruo, Asinaria, Aulularia, Bacchides, Captivi, Casina, Cistellaria, Curculio, Epidicus, Menaechmi, Mercator, Oxford 1936 (Scriptorum Classicorum Bibliotheca Oxoniensis, Digitalisat).

Ähnliche Wörter (Latein):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: admittere