Wurfwaffe (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Wurfwaffe

die Wurfwaffen

Genitiv der Wurfwaffe

der Wurfwaffen

Dativ der Wurfwaffe

den Wurfwaffen

Akkusativ die Wurfwaffe

die Wurfwaffen

 
[1] ein Shuriken als Beispiel für eine Wurfwaffe

Worttrennung:

Wurf·waf·fe, Plural: Wurf·waf·fen

Aussprache:

IPA: [ˈvʊʁfˌvafə]
Hörbeispiele:   Wurfwaffe (Info)

Bedeutungen:

[1] Waffe, die dazu gedacht, sie auf ein Ziel (den Gegner, ein Tier, …) zu werfen

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Wurf und Waffe

Gegenwörter:

[1] Nahkampfwaffe (Hiebwaffe, Schlagwaffe, Stichwaffe, Stoßwaffe)

Oberbegriffe:

[1] Waffe

Unterbegriffe:

[1] Bola, Bumerang, Chakram, Handgranate, Molotowcocktail, Shuriken, Tomahawk, Wurfaxt, Wurfbeil, Wurfdolch, Wurfkeule, Wurfmesser, Wurfpfeil, Wurfspeer, Wurfstern

Beispiele:

[1] Der Assassine tötete die Wache mit einer Wurfwaffe.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Wurfwaffe
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wurfwaffe
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWurfwaffe
[1] wissen.de – Wörterbuch „Wurfwaffe