Wirtschaftsminister

Wirtschaftsminister (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Wirtschaftsminister die Wirtschaftsminister
Genitiv des Wirtschaftsministers der Wirtschaftsminister
Dativ dem Wirtschaftsminister den Wirtschaftsministern
Akkusativ den Wirtschaftsminister die Wirtschaftsminister

Worttrennung:

Wirt·schafts·mi·nis·ter, Plural: Wirt·schafts·mi·nis·ter

Aussprache:

IPA: [ˈvɪʁtʃaft͡smiˌnɪstɐ]
Hörbeispiele:   Wirtschaftsminister (Info)

Bedeutungen:

[1] Leiter des Wirtschaftsministeriums, der sich um die wirtschaftliche Entwicklung eines Landes kümmern muss

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Wirtschaft und Minister mit dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Bundeswirtschaftsminister

Gegenwörter:

[1] Kohyponyme: Arbeitsminister, Außenminister, Bildungsminister, Familienminister, Gesundheitsminister, Innenminister, Justizminister, Kultusminister, Landwirtschaftsminister, Postminister, Premierminister, Staatsminister, Umweltminister, Verkehrsminister, Verteidigungsminister, Wissenschaftsminister

Weibliche Wortformen:

[1] Wirtschaftsministerin

Oberbegriffe:

[1] Minister

Beispiele:

[1] „Die Begeisterung für den Wirtschaftsminister zeugt vom Überdruss am Zustand der Politik.“[1]

Wortbildungen:

Wirtschaftsministerium

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Wirtschaftsminister
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wirtschaftsminister
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWirtschaftsminister

Quellen:

  1. Ralf Neukirch: Starke Phrasen. In: DER SPIEGEL 37, 2009, Seite 37-38, Zitat Seite 37.