Tipp (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Tipp die Tipps
Genitiv des Tipps der Tipps
Dativ dem Tipp den Tipps
Akkusativ den Tipp die Tipps

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Tip

Worttrennung:

Tipp, Plural: Tipps

Aussprache:

IPA: [tɪp]
Hörbeispiele:   Tipp (Info)
Reime: -ɪp

Bedeutungen:

[1] knapper, hilfreicher Hinweis, Ratschlag
[2] Glücksspiel: Vorhersage bei einer Wette

Herkunft:

von englisch tip → enAndeutung, Anstoß“.[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Fingerzeig, Hinweis, Ratschlag, Wink

Oberbegriffe:

[1] Hinweis

Unterbegriffe:

[1] Anwendungstipp, Ausstellungstipp, Freizeit-Tipp, Geheimtipp, Insider-Tipp/Insidertipp, Pflegetipp, Produkttipp, Reisetipp, Sendungstipp, Stylingtipp, Webtipp

Beispiele:

[1] Kannst Du mir einen Tipp geben, wie ich dieses Programm richtig konfiguriere?
[1] Vielen Dank für den Tipp!
[1] „Dieses wurde zum heissen Tipp innerhalb der Bank, ausgestattet mit besonderen Vollmachten des obersten Patrons.“[2]
[2] Mit dem Tipp hatte er nach dreißig Jahren Lottospielen mit einmal Glück und bekam € 20.000 ausgezahlt.
[2] „Die Zuschauer geben ihren Tipp ab.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] einen Tipp geben

Wortbildungen:

Tippen, tippen, Tippfehler, Tippse

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Tipp
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Tipp
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTipp
[1, 2] The Free Dictionary „Tipp
[1, 2] Duden online „Tipp

Quellen:

  1. Duden online „Tipp
  2. Tipp. Wortschatz Lexikon Uni Leipzig, 23. Dezember 2010, archiviert vom Original am 23. Dezember 2010 abgerufen am 2. März 2015 (HTML, Deutsch, Quelle: [Bilanz]).
  3. Tipp. Wortschatz Lexikon Uni Leipzig, 19. Januar 2011, archiviert vom Original am 19. Januar 2011 abgerufen am 2. März 2015 (HTML, Deutsch, Quelle: www.op-marburg.de).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Dip, dipp