Wink (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Wink

die Winke

Genitiv des Winks
des Winkes

der Winke

Dativ dem Wink
dem Winke

den Winken

Akkusativ den Wink

die Winke

Worttrennung:

Wink, Plural: Win·ke

Aussprache:

IPA: [vɪŋk]
Hörbeispiele:   Wink (Info)
Reime: -ɪŋk

Bedeutungen:

[1] ein Zeichen mit Auge, Kopf, Hand oder Finger gegeben
[2] eine Art versteckter oder aber auch sehr offensichtlicher Hinweis

Beispiele:

[1] Er gab ihr einen Wink und sie begann zu singen.
[2] Sie sah ihre Krankheit als einen Wink, ihr Leben ändern zu müssen.

Redewendungen:

Wink mit dem Zaunpfahl

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] Wink des Schicksals

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Wink
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wink
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWink
[1, 2] The Free Dictionary „Wink
[1, 2] Duden online „Wink
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „Wink
[1, 2] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Wink
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Wink

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Fink