Streichinstrument

Streichinstrument (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Streichinstrument die Streichinstrumente
Genitiv des Streichinstrumentes
des Streichinstruments
der Streichinstrumente
Dativ dem Streichinstrument
dem Streichinstrumente
den Streichinstrumenten
Akkusativ das Streichinstrument die Streichinstrumente
 
[1] eine Viola d'Amore, ein Streichinstrument

Worttrennung:

Streich·in·s·t·ru·ment, Plural: Streich·in·s·t·ru·men·te

Aussprache:

IPA: [ˈʃtʁaɪ̯çʔɪnstʁuˌmɛnt]
Hörbeispiele:   Streichinstrument (Info)

Bedeutungen:

[1] Musik: Saiteninstrument, dessen Saiten mit einem Bogen oder Rad gestrichen werden und die entstehenden Schwingungen durch einen Resonanzkörper, elektrisch oder elektronisch verstärkt werden

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Verb streichen und dem Substantiv Instrument

Gegenwörter:

[1] Blasinstrument

Oberbegriffe:

[1] Saiteninstrument

Unterbegriffe:

Bass, Erhu, Gambe, Fidel, Fiedel, Kniegeige, Kontrabass, Viola (auch Bratsche), Violine (auch Geige), Violoncello (auch Cello)

Beispiele:

[1] Er würde lieber ein Streichinstrument erlernen.

Wortbildungen:

[1] Streichorchester, Streicher, Streichmusik, Streichquartett, Streichquintett

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Streichinstrument
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Streichinstrument
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Streichinstrument
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalStreichinstrument