instrument (Französisch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

l’instrument

les instruments

Worttrennung:

ins·tru·ment, Plural: ins·tru·ments

Aussprache:

IPA: [ɛ̃s.tʁy.mɑ̃]
Hörbeispiele:   instrument (Info)

Bedeutungen:

[1] Mittel, Werkzeug

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Französischer Wikipedia-Artikel „instrument
[1] PONS Französisch-Deutsch, Stichwort: „instrument
[1] Centre National de Ressources Textuelles et Lexicales „instrument
[1] LEO Französisch-Deutsch, Stichwort: „instrument

instrument (Niederländisch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

n Singular Plural

Wortform het instrument de instrumenten

Diminutiv het instrumentje de instrumentjes

Worttrennung:

ins·tru·ment, Plural: ins·tru·men·ten

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:   instrument (Info)

Bedeutungen:

[1] Instrument

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Niederländischer Wikipedia-Artikel „instrument
[1] Van Dale Onlinewoordenboek: „instrument
[1] PONS Niederländisch-Deutsch, Stichwort: „instrument
[1] dict.cc Niederländisch-Deutsch, Stichwort: „instrument
[1] uitmuntend Wörterbuch Niederländisch-Deutsch: „instrument
[1] mijnwoordenboek Wörterbuch Niederländisch-Deutsch: „instrument
[1] Langenscheidt Niederländisch-Deutsch, Stichwort: „instrument

instrument (Tschechisch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ instrument instrumenty
Genitiv instrumentu instrumentů
Dativ instrumentu instrumentům
Akkusativ instrument instrumenty
Vokativ instrumente instrumenty
Lokativ instrumentě
instrumentu
instrumentech
Instrumental instrumentem instrumenty
Anmerkung zur Deklination:
im Lokativ Singular wird heute nur mehr die Form instrumentu verwendet

Worttrennung:

in·stru·ment

Aussprache:

IPA: [ˈɪnstrʊmɛnt]
Hörbeispiele:   instrument (Info)

Bedeutungen:

[1] feines Werkzeug, Gerät; Instrument
[2] Mittel zum Zweck; Instrument, Mittel

Synonyme:

[1] nástroj, pomůcka
[2] prostředek

Beispiele:

[1] „Najednou dorazila banda mladých muzikantů a začali snášet z auta své instrumenty.“[1]
Plötzlich kam ein Haufen junger Musiker an und sie begannen, ihre Instrumente aus dem Auto zu holen.
[1] Zahradník, který každé pondělí stříhá v celém bloku trávu, seká trávu, hrabe trávu, odfoukává trávu - má na každou akci jiný instrument s motorkem.[2]
Der Gärtner, der jeden Montag das Gras um den Block schneidet, den Rasen mäht, den Rasen harkt, die Gräser wegbläst - er hat für jede Tätigkeit ein anderes Gerät mit einem kleinen Motor.
[1] V muzeu norských bojovníků, válek a mordů mají opravdu ledacos - od figurin Vikingů s meči až po partyzána, který ve vánoční krajině vyhazuje dynamitem most do povětří. Při té přehlídce smrtících instrumentů se nevyhnete myšlence, že na tak malý národ, jehož nejbližšími sousedy jsou losi a velryby, bylo těch válek až moc.[3]
Das Museum der norwegischen Krieger, Kriege und Morde zeigt Etliches – von schwertschwingenden Wikingerpuppen bis zum Freiheitskämpfer, der in der Weihnachtslandschaft eine Brücke mit Dynamit sprengt. Bei der Parade der tödlichen Instrumente kann man sich des Eindrucks nicht erwehren, dass es bei so einem kleinen Volk, dessen nächste Nachbarn Elche und Wale sind, zu viele Kriege gab.
[2] Referendum je demokratický instrument, který by měl lidem umožnit ovlivnit rozhodnutí politických orgánů.
Eine Volksbefragung ist ein demokratisches Instrument, das den Menschen die Möglichkeit geben soll, auf die Entscheidungen der politischen Organe Einfluss zu nehmen.
[2] Kreditní karty jsou oblíbeným platebním instrumentem.
Kreditkarten sind ein beliebtes Zahlungsmittel.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] hudební instrumentMusikinstrument
[2] platební instrumentZahlungsmittel

Wortbildungen:

instrumentace, instrumentál, instrumentální, instrumentář

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Tschechischer Wikipedia-Artikel „instrument
[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „instrument
[1, 2] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „instrument
[1, 2] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „instrument

Quellen:

  1. Kerouac, Jack (1997): Na cestě. Překlad: Josek, Jiří. Praha: Argo.
  2. Aufgrund von Hodek, Antonín (1999): Gangsteři se nekoulují. Praha: Knižní klub
  3. Aufgrund von Šmíd, Zdeněk (2000): Za písní Severu. Praha: Olympia.