Ruhegeld (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Ruhegeld

die Ruhegelder

Genitiv des Ruhegelds
des Ruhegeldes

der Ruhegelder

Dativ dem Ruhegeld
dem Ruhegelde

den Ruhegeldern

Akkusativ das Ruhegeld

die Ruhegelder

Worttrennung:

Ru·he·geld, Plural: Ru·he·gel·der

Aussprache:

IPA: [ˈʁuːəˌɡɛlt]
Hörbeispiele:   Ruhegeld (Info)

Bedeutungen:

[1] eine Rente für Arbeiter und Angestellte

Herkunft:

[1] Determinativkompositum aus Ruhe und Geld

Oberbegriffe:

[1] Rente

Beispiele:

[1] Ich stelle einen Antrag auf Ruhegeld.
[1] Das Ruhegeld wird mir gewährt.
[1] Ruhegelder müssen oft erstritten werden.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] das Ruhegeld bekommen, einen Antrag auf Ruhegeld stellen, Ruhegelder gewähren

Wortbildungen:

[1] Altersruhegeld

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ruhegeld
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRuhegeld