Reinigungsgerät

Reinigungsgerät (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Reinigungsgerät

die Reinigungsgeräte

Genitiv des Reinigungsgerätes
des Reinigungsgeräts

der Reinigungsgeräte

Dativ dem Reinigungsgerät
dem Reinigungsgeräte

den Reinigungsgeräten

Akkusativ das Reinigungsgerät

die Reinigungsgeräte

Worttrennung:

Rei·ni·gungs·ge·rät, Plural: Rei·ni·gungs·ge·rä·te

Aussprache:

IPA: [ˈʁaɪ̯nɪɡʊŋsɡəˌʁɛːt]
Hörbeispiele:   Reinigungsgerät (Info)

Bedeutungen:

[1] Gerät, mit dem etwas gesäubert werden kann

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Reinigung und Gerät sowie dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

Gerät

Unterbegriffe:

[1] Aufnehmer, Besen, Bürste, Dampfreiniger, Handfeger, Kehrblech, Mopp, Pfeifenreiniger, Putzlappen, Putztuch, Schneeschieber, Schrubber, Staubsauger, Teppichdackel, Waschlappen, Waschsauger, Wischlappen, Wischmopp, Wischtuch

Beispiele:

[1] „Mit Besen und handgefertigten Wischmops auf der Schulter läuft er von morgens bis abends durch die Straßen und versucht, die Reinigungsgeräte zu verkaufen.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Reinigungsgerät
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalReinigungsgerät

Quellen:

  1. Philipp Hedemann: Der Mann, der den Tod auslacht. Begegnungen auf meinen Reisen durch Äthiopien. 2., aktualisierte und erweiterte Auflage. DuMont Reiseverlag, Ostfildern 2017, ISBN 978-3-7701-8286-2, Seite 27.