Hauptmenü öffnen

Quantenphysik (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Quantenphysik

Genitiv der Quantenphysik

Dativ der Quantenphysik

Akkusativ die Quantenphysik

Worttrennung:

Quan·ten·phy·sik, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈkvantn̩fyˌziːk]
Hörbeispiele:   Quantenphysik (Info)

Bedeutungen:

[1] Teilgebiet der Physik, das sich mit kleinsten Elementarteilchen, den Quanten, befasst

Abkürzungen:

[1] Quantenphys.

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Quant, Fugenelement -en und Physik

Synonyme:

[1] (Elementar)Teilchenphysik

Sinnverwandte Wörter:

[1] Quantenmechanik

Gegenwörter:

[1] Astrophysik

Oberbegriffe:

[1] Physik

Unterbegriffe:

[1] Quantenkryptografie, Quantenteleportation

Beispiele:

[1] Die Quantenphysik ist ein sehr interessanter Teilbereich der Physik, in deren Mittelpunkt die Frage steht, ob Elektronen oder Photonen nun Teilchen oder Wellen sind.
[1] „Vor wenigen Wochen hatte er noch Server installiert, und nun saß er in den USA mit einem Nobelpreisträger an einem Tisch, trank mit ihm Kaffee und diskutierte über Quantenphysik.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] klassische Quantenphysik, moderne Quantenphysik

Wortbildungen:

quantenphysikalisch, Quantenphysiker

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Quantenphysik
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Quantenphysik
[*] canoonet „Quantenphysik
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalQuantenphysik
[1] The Free Dictionary „Quantenphysik

Quellen:

  1. Rainer Heuser: Ein einmaliger Kontakt. RAM-Verlag, Lüdenscheid 2019, ISBN 978-3-942303-83-5, Seite 9.