Elementarteilchenphysik

Elementarteilchenphysik (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Elementarteilchenphysik

Genitiv der Elementarteilchenphysik

Dativ der Elementarteilchenphysik

Akkusativ die Elementarteilchenphysik

Worttrennung:

Ele·men·tar·teil·chen·phy·sik, kein Plural

Aussprache:

IPA: [elemɛnˈtaːɐ̯ˌtaɪ̯lçənfyˌziːk]
Hörbeispiele:   Elementarteilchenphysik (Info)

Bedeutungen:

[1] Physik: Teilgebiet der Physik, welches sich mit Elementarteilchen befasst

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Elementarteilchen und Physik

Synonyme:

[1] Teilchenphysik, Quantenphysik

Gegenwörter:

[1] Astrophysik

Oberbegriffe:

[1] Physik

Unterbegriffe:

[1] Beschleunigerphysik

Beispiele:

[1] Die Elementarteilchenphysik ist ein interessantes Teilgebiet der Physik.
[1] „Die »Weltmaschine« soll etliche der schwierigsten Probleme der modernen Elementarteilchenphysik und Kosmologie lösen.“[1]
[1] „Das heutige Wissen über die Elementarteilchen und ihre Wechselwirkungen wird im Standardmodell der Elementarteilchenphysik zusammengefasst.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Teilchenphysik
[1] Wikibooks-Buch „Teilchenphysik
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalElementarteilchenphysik
[1] dict.cc Englisch-Deutsch, Stichwort: „Elementarteilchenphysik

Quellen:

  1. Elementarteilchenphysik. Wortschatz Lexikon Uni Leipzig, 15. Januar 2011, archiviert vom Original am 15. Januar 2011 abgerufen am 20. September 2016 (HTML, Deutsch, Quelle: Neues Deutschland).
  2. Teilchenphysik. Wikipedia, 2. September 2016, archiviert vom Original am 2. September 2016 abgerufen am 20. September 2016 (HTML, Deutsch).