Papierkorb (Deutsch) Bearbeiten

Substantiv, m Bearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Papierkorb die Papierkörbe
Genitiv des Papierkorbes
des Papierkorbs
der Papierkörbe
Dativ dem Papierkorb
dem Papierkorbe
den Papierkörben
Akkusativ den Papierkorb die Papierkörbe
 
[1] Papierkorb in einem Büro
 
[2] PC-Icon für einen virtuellen Papierkorb

Worttrennung:

Pa·pier·korb, Plural: Pa·pier·kör·be

Aussprache:

IPA: [paˈpiːɐ̯ˌkɔʁp]
Hörbeispiele:   Papierkorb (Info)

Bedeutungen:

[1] kleinerer Sammelbehälter für Papiermüll
[2] EDV: Verzeichnis, in dem noch nicht endgültig gelöschte Dateien zeitweilig gespeichert werden

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Papier und Korb

Sinnverwandte Wörter:

[1] Papiereimer

Gegenwörter:

[1] Mülleimer
[2] Backup

Oberbegriffe:

[1] Behälter, Korb
[2] Computerverzeichnis

Beispiele:

[1] Oft wird der Papierkorb als Mülleimer missbraucht.
[1] In den Papierkorb sollte wirklich nur Papier geworfen werden, für Teebeutel gibt es den Mülleimer.
[1] „Tom sprang plötzlich auf, kniete vor einem Papierkorb nieder und übergab sich mit lautem Würgen, das sich mit Weinkrämpfen mischte.“[1]
[1] „Petra hat im Papierkorb des Vaters einen 20-DM-Schein entdeckt und verlangt, als sie ihn ihrem Vater gibt, 10 Prozent Finderlohn.“[2]
[1] „Der Zettel verschwand im Papierkorb.“[3]
[2] Um das Ausspionieren von persönlichen Daten zu erschweren, kann man regelmäßig seinen Papierkorb leeren.
[2] Dateien im Papierkorb sind noch nicht endgültig gelöscht, sondern können noch einige Zeit wiederhergestellt werden.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] in den Papierkorb werfen; den Papierkorb leeren
[2] in den Papierkorb verschieben; den Papierkorb leeren

Wortbildungen:

Papierkorbbrand

Übersetzungen Bearbeiten

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Papierkorb
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Papierkorb
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Papierkorb
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPapierkorb
[1] The Free Dictionary „Papierkorb
[1, 2] Duden online „Papierkorb

Quellen:

  1. Rainer Heuser: Ein einmaliger Kontakt. RAM-Verlag, Lüdenscheid 2019, ISBN 978-3-942303-83-5, Seite 112.
  2. Frank N. Stein: Böse Witze. Mit Illustrationen von Harry Madcock. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2001, ISBN 3-423-62060-9, Seite 113.
  3. Evelyn Waugh: Aber das Fleisch ist schwach. Roman. Rowohlt, Reinbek 1959 (übersetzt von Hermen von Kleeborn), Seite 66. Englisches Original 1930.