Kurve (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Kurve

die Kurven

Genitiv der Kurve

der Kurven

Dativ der Kurve

den Kurven

Akkusativ die Kurve

die Kurven

 
[1] kubische Kurve mit einem Doppelpunkt
 
[2] Kurven einer Straße in Dänemark

Worttrennung:

Kur·ve, Plural: Kur·ven

Aussprache:

IPA: [ˈkʊʁvə], [ˈkʊʁfə]
Hörbeispiele:   Kurve (Info),   Kurve (Österreich) (Info)
Reime: -ʊʁfə

Bedeutungen:

[1] Mathematik: durch eine Funktion definierte Linie
[2] nicht geradlinig verlaufender Teil eines Verkehrsträgers
[3] nur Plural: Umschreibung für die Körperform einer Frau
[4] kurz für Fankurve: Teil der Tribüne eines Stadions

Abkürzungen:

[1, 2, 4] Kurv.

Herkunft:

von lateinisch curva → la (curva linea → la) = „gekrümmte Linie“ im 18. Jahrhundert entlehnt; zu dem Adjektiv curvus → la = „gebogen, gewölbt, krumm“ gebildet.[1]

Synonyme:

[2] Biegung
[3] Rundungen

Sinnverwandte Wörter:

[1] (Funktions-)Graph, krumme Linie

Gegenwörter:

[1, 2] Gerade

Oberbegriffe:

[1] Linie
[2] Trassierungselement

Unterbegriffe:

[1] Fehlerkurve (→ Fehlertrendkurve), Fieberkurve, Glockenkurve, Hüllkurve, Indifferenzkurve, Lernkurve, Sinuskurve, Trendkurve (→ Fehlertrendkurve)
[2] Bremskurve, Haarnadelkurve, Linkskurve, Rechtskurve, S-Kurve, Steilkurve, Zielkurve
[4] Nordkurve, Ostkurve, Südkurve, Westkurve

Beispiele:

[1] Eine Parabel ist eine spezielle Kurve.
[2] Ich konnte die Kurve nicht vollständig einsehen.
[2] Nach einer langen Kurve fährst du an der Einfahrt Richtung Bern vorbei.
[3] Hast Du ihre Kurven gesehen?
[4] „Gegen die Kurve lasse sich keine Politik machen, hat Manager Hoeneß schon häufiger betont.“[2]

Redewendungen:

die Kurve kratzen = sich vom Ort entfernen
die Kurve kriegen = umgangssprachlich eine Schwierigkeit bestehen, einer Gefahr entrinnen

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] parametrisierte Kurve, stetige Kurve
[2] eine Kurve durchfahren, schneiden; eine scharfe, langgezogene Kurve
[3] scharfe, wohlproportionierte Kurven

Wortbildungen:

Adjektive: [2] kurvig
Substantive:
[1] Kurvendiskussion, Spee-Kurve, Wilson-Kurve
[2] Kurvenlauf, Kurvenlicht, Kurvenverlauf
Verben: [2] herumkurven, kurven

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Kurve
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kurve
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Kurve“, Seite 663
[1] Duden online „Kurve
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Kurve
[1] The Free Dictionary „Kurve
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKurve
[1] wissen.de – Wörterbuch „Kurve
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Kurve“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Kurve
  In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Seite 549.
  2. Klaus Hoeltzenbein: Aus der Kurve. Kommentar. In: Süddeutsche Zeitung. 15. April 2009, ISSN 0174-4917, Seite 27.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Kurbel