Hauptmenü öffnen

Kammklemme (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Kammklemme

die Kammklemmen

Genitiv der Kammklemme

der Kammklemmen

Dativ der Kammklemme

den Kammklemmen

Akkusativ die Kammklemme

die Kammklemmen

 
[1] Eine Kammklemme hält eine um eine Winsch gewickelte Schot.

Worttrennung:

Kamm·klem·me, Plural: Kamm·klem·men

Aussprache:

IPA: [ˈkamˌklɛmə]
Hörbeispiele:   Kammklemme (Info)

Bedeutungen:

[1] Seglersprache: Beschlag auf einem Segelboot aus Kunststoff oder Metall, der dem Fixieren von Tauen (Schoten, Fallen, Streckern, etc.) dient

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Kamm und Klemme

Sinnverwandte Wörter:

[1] Curryklemme, Schotklemme

Oberbegriffe:

[1] Klemme

Beispiele:

[1] Die Kammklemme (Clamcleat) hat keine beweglichen Teile. Sie bekneift in einem geriffelten Spalt und wird vornehmlich für Traveller-Stopper, Schwert- und Ruderfall verwendet.[1]
[1] Die Curryklemme hat die gleiche Funktion, wie die Kammklemme: Halten einer Leine, Schot oder eines Falls.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kammklemme

Quellen:

  1. Juan Baader, Hans G. Strepp, Dr. Eckbert Zylmann: Seemannschaft Handbuch für den Yachtsport. Delius Klasing + Co, Bielefeld 1990, ISBN 3-7688-0523-9, Seite 57.
  2. Englischer Wikipedia-Artikel „Cleat_(nautical)#Types