Haftlinse (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Haftlinse die Haftlinsen
Genitiv der Haftlinse der Haftlinsen
Dativ der Haftlinse den Haftlinsen
Akkusativ die Haftlinse die Haftlinsen

Worttrennung:

Haft·lin·se, Plural: Haft·lin·sen

Aussprache:

IPA: [ˈhaftˌlɪnzə]
Hörbeispiele:   Haftlinse (Info)

Bedeutungen:

[1] selten; zumeist im Plural: als Sehhilfe anstelle einer Brille getragene, ehemals aus Glas, heutzutage aus verschiedenen Kunststoffen gefertigte kleine, dünne Linse, die direkt vor die Pupille platziert wird, wo sie durch Kontakt mit der Augenflüssigkeit haften bleibt

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs haften und dem Substantiv Schale

Synonyme:

[1] Kontaktlinse
[1] selten: Haftglas, Haftschale, Kontaktglas, Kontaktschale

Gegenwörter:

[1] Augenglas, Binokel, Brille, Einglas, Klemmer, Kneifer, Lorgnette, Lorgnon, Lupe, Monokel, Zwicker

Oberbegriffe:

[1] Sehhilfe

Beispiele:

[1] „Wie bei jedem Schwimmwettkampf legte er die Haftlinsen vor die Pupillen, damit die kurzsichtigen Augen im Wasser die Wendemarken nicht verpassen.“[1]
[1] „Sicher dauere es bei dem einen oder anderen hin und wieder etwas, bis er sich an die Haftlinsen gewöhnt habe, denn das Auge sei empfindlich.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Kontaktlinse
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Haftlinse
[1] Duden online „Haftlinse

Quellen:

  1. Stromlinien-Körper. Jany will vorerst schwimmen. In: DER SPIEGEL. Nummer 15, 10. April 1948, ISSN 0038-7452, Seite 17 (DER SPIEGEL Archiv-URL, abgerufen am 14. März 2020).
  2. Bettina Henkelmann: Seit einem halben Jahrhundert: Feinschliff für mehr Durchblick. In: Mannheimer Morgen. 8. September 2017, Seite 34.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: anfliehst, einhalfst