Distelfink (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Distelfink die Distelfinken
Genitiv des Distelfinken der Distelfinken
Dativ dem Distelfinken den Distelfinken
Akkusativ den Distelfinken die Distelfinken
 
[1] ein Distelfink
[1] Der Gesang eines Distelfinken

Worttrennung:

Dis·tel·fink, Plural: Dis·tel·fin·ken

Aussprache:

IPA: [ˈdɪstl̩ˌfɪŋk]
Hörbeispiele:   Distelfink (Info)

Bedeutungen:

[1] Ornithologie: auffällig gefärbter Singvogel, mit (schnabelwärts) schwarz-weiß-roter Färbung am Kopf und gelber Flügelbinde

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Distel und Fink

Synonyme:

[1] Stieglitz, Carduelis carduelis (wissenschaftlicher Name)

Oberbegriffe:

[1] Lebewesen, Tier, Vogel

Beispiele:

[1] Die bei den Distelfinken auffällige Färbung des Kopfes fehlt bei Jungvögeln.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Distelfink
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Distelfink
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Distelfink
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDistelfink
[1] Verzeichnis:Tiere