Albe (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Albe

die Alben

Genitiv der Albe

der Alben

Dativ der Albe

den Alben

Akkusativ die Albe

die Alben

 
[1] Ein Diakon der eine Albe trägt

Worttrennung:

Al·be, Plural: Al·ben

Aussprache:

IPA: [ˈalbə]
Hörbeispiele:
Reime: -albə

Bedeutungen:

[1] Liturgie: knöchellanges, weißes Untergewand, das katholische Priester unter dem Messgewand tragen

Herkunft:

von lateinisch albus (deutsch: weiß)

Synonyme:

[1] Alba

Gegenwörter:

[1] Dalmatik, Pluviale, Kasel

Oberbegriffe:

[1] liturgisches Gewand

Beispiele:

[1] Bei der heutigen Messe trug der Priester nur eine Albe.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Albe
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Albe
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Albe
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAlbe

Deklinierte FormBearbeiten

Nebenformen:

Alb

Worttrennung:

Al·be

Aussprache:

IPA: [ˈalbə]
Hörbeispiele:
Reime: -albə

Grammatische Merkmale:

  • Dativ Singular des Substantivs Alb
Albe ist eine flektierte Form von Alb.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag Alb.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Alpe
Anagramme: Abel, labe, Labe