Abteil (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Abteil

die Abteile

Genitiv des Abteils
des Abteiles

der Abteile

Dativ dem Abteil

den Abteilen

Akkusativ das Abteil

die Abteile

 
[2] ein Abteil in einem Zug
 
[3] mehrere Abteile in einer Schweinezucht

Worttrennung:

Ab·teil, Plural: Ab·tei·le

Aussprache:

IPA: [apˈtaɪ̯l]
Hörbeispiele:   Abteil (Info)
Reime: -aɪ̯l

Bedeutungen:

[1] separater Bereich in einem Gebäude
[2] Verkehrswesen: separater Bereich in Fahrzeugen
[3] Tierhaltung: separater Bereich im Stall für ein oder mehrere Tiere

Herkunft:

[2] Kurzform von "Zugabteil"
[3] Kurzform von "Mastabteil"

Synonyme:

[3] Stallabteil, Box

Unterbegriffe:

[1] Frauenabteil
[2] Coupé, Dienstabteil, Einzelabteil, Eisenbahnabteil, Hundeabteil, Liegewagenabteil, Nichtraucherabteil, Passagierabteil, Raucherabteil, Schlafwagenabteil, Sonderabteil, Zugabteil

Beispiele:

[1] Dabei spiele beispielsweise eine Rolle, ob es sich um ein Abteil im Haus oder einen Zubau außerhalb des Wohnraums gehandelt habe,…[1]
[1] Daß der preußische Minister des Innern sich im Jahre 1902 gnädigst bereit erklärte, Frauen das Recht des Zuhörens in Versammlungen politischer Vereine zu gewähren, vorausgesetzt, daß sie, ähnlich wie die jüdischen Frauen in der Synagoge, in einem besonderen Abteil des Saales Platz nehmen, charakterisiert die Kleinlichkeit unserer öffentlichen Zustände.[2]
[1] In einem äußeren Abteil des Zeltes warteten einige Beamte des königlichen Haushaltes…[3]
[1] »Rück' mir das Werther-Manuskript herab!« befahl er Vogeln, dem Sekretär, kaum in der Stube eingetreten. »Zweites Fach von oben, drittes Abteil.«[4]
[2] …wobei eine kleine, raffiniert gegenläufig sich öffnende Fondtür "Clubdoor" genannt den Ein- und Ausstieg ins hintere Abteil erleichtert.[5]
[2] Am Donnerstagnachmittag sind jugendliche Vandalen auf frischer Tat in einem Zug in Kitzingen dabei ertappt worden, wie sie ein Abteil auseinander nahmen.[6]
[2] „Erst als wir unser Abteil im Zug gefunden hatten, setzt mein Erinnerungsvermögen wieder ein.“[7]
[3] Sobald sich Fremde in der Boxengasse bewegen, tigert der großrahmige Braune in seinem Abteil herum, als drohe höchste Gefahr.[8]

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] Abteil zweiter Klasse, Abteil erster Klasse

Wortbildungen:

Abteilfenster, Abteiltür, Abteilwagen

ÜbersetzungenBearbeiten

[2, 3] Wikipedia-Artikel „Abteil
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Abteil
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Abteil
[*, 2] The Free Dictionary „Abteil
[1, 2] Duden online „Abteil
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAbteil

Quellen:

  1. Psychologin: "Wegsehen" aus Angst, Der Standard, 27.04.2008
  2. Bebel, August: Die Frau und der Sozialismus, Projekt Gutenberg-DE
  3. Scott, Walter: Der Talisman, Projekt Gutenberg-DE
  4. Trentini, Albert von: Goethe, Projekt Gutenberg-DE
  5. Mini-Kombi mit Suchtpotenzial, Mindener Tageblatt Online
  6. Jugendliche nehmen Abteil auseinander, Main Post, 18.04.2008
  7. Yves Buchheim, unter Mitarbeit von Franz Kotteder: Buchheim. Künstler, Sammler, Despot: Das Leben meines Vaters. Heyne, München 2018, ISBN 978-3-453-20197-2, Seite 168.
  8. Lokalmatador fordert die Weltelite, Welt Online, 27.04.2008

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Albite