Abschuss (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Abschuss

die Abschüsse

Genitiv des Abschusses

der Abschüsse

Dativ dem Abschuss
dem Abschusse

den Abschüssen

Akkusativ den Abschuss

die Abschüsse

 
[3] Abschuss eines Torpedos

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Abschuß

Worttrennung:

Ab·schuss, Plural: Ab·schüs·se

Aussprache:

IPA: [ˈapˌʃʊs]
Hörbeispiele:   Abschuss (Info)
Reime: -apʃʊs

Bedeutungen:

[1] die Tötung (von Tieren) durch eine Waffe auch: die Anzahl und Art dieser Tötungen
[2] Zerstörung von Flugzeugen oder Flugkörpern durch Waffen
[3] Starten einer Rakete oder anderer Flugkörper von einer Abschusseinrichtung aus
[4] veraltet, deshalb in der Form Abschuß: steiler Abhang

Sinnverwandte Wörter:

[1] Abknallen, Abschießen, Jagd, Jagen, Strecke
[2] Runterholen
[3] Launch, Start
[4] Abhang

Beispiele:

[1] Der Abschuss von Wild ist verboten.
[1] Gestützt auf das Bundesgesetz über den Jagd- und Vogelschutz wird der jeweilige Abschuss festgelegt.
[1] Bayerns Umweltminister Werner Schnappauf (CSU) hat heute in München dem Abschuss des ersten Braunbären, der seit 170 Jahren in Deutschland in freier Wildbahn gesichtet wurde, zugestimmt.[1]
[1] Der indische Elefant „Osama“ aus dem indischen Bundesstaat Assam ist am Donnerstag von den Behörden zum Abschuss freigegeben worden.[2]
[2] Die Frage nach dem Abschuss eines entführten Flugzeuges wirft ein moralisches Problem auf.
[2] Tschechische Kampfjets waren bereits in der Luft. Ihr Auftrag soll der Abschuss eines [vietnamesischen Passagier-]Flugzeugs gewesen sein, das keinen Funkkontakt hielt.[3]
[2] In Zeiten des eskalierenden Konflikts um das Atomprogramm des Irans melden Medien des Landes den Abschuss einer US-Spionagedrohne.[4]
[2] „Der Jagdflieger Schnell ist ebenfalls nach Escoublac gekommen, rauchte mit seinem abgeschossenen Kollegen James M. Ferguson, dem B-17-Piloten, eine Zigarette und setzte sich dann mit ihm zusammen in den Sand, um dort mit einem Stöckchen nachzuzeichnen, wie es zu dem Abschuss kam.“[5]
[3] Der Abschuss der Atomraketen konnte in letzter Sekunde verhindert werden.
[4] Der Herzog überfiel die Stadt, die auf dem Abschuß des Berges lag.

Redewendungen:

jemanden zum Abschuss freigeben

Wortbildungen:

Abschussbasis, Abschussbefehl, Abschusserlaubnis, Abschussliste, Abschussprämie, Abschussrampe, Abschusswinkel

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Abschuss
[1, 3, 4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Abschuss
[1–3] Duden online „Abschuss
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAbschuss
[4] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 97.

Quellen:

  1. Deutscher Wikinews-Artikel „22.5.2006: Braunbär in Deutschland: Freigabe zum Abschuss
  2. Deutscher Wikinews-Artikel „15.12.2006: Elefant „Osama“ zum Abschuss freigegeben
  3. Deutscher Wikinews-Artikel „18.6.2006: 200 Passagiere der Vietnam Airlines entkamen nur knapp dem Abschuss
  4. Deutscher Wikinews-Artikel „5.12.2011: Iran: US-Drohne abgeschossen
  5. Yves Buchheim, unter Mitarbeit von Franz Kotteder: Buchheim. Künstler, Sammler, Despot: Das Leben meines Vaters. Heyne, München 2018, ISBN 978-3-453-20197-2, Seite 86.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Abschluss, abschüssig