abschussbereit

abschussbereit (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
abschussbereit
Alle weiteren Formen: Flexion:abschussbereit

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

abschußbereit

Worttrennung:

ab·schuss·be·reit, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈapʃʊsbəˌʁaɪ̯t]
Hörbeispiele:   abschussbereit (Info)

Bedeutungen:

[1] vorbereitet sein, zu schießen oder etwas abzuschießen

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Substantiv Abschuss und dem Adjektiv bereit

Oberbegriffe:

[1] bereit

Beispiele:

[1] „Zuvor hatte die libanesische Armee, die gemeinsam mit einer 12.000 Mann starken Friedenstruppe der Vereinten Nationen darüber wachen soll, dass der waffenfrei ist, vier weitere abschussbereite Raketen in Hula gefunden und entschärft.“[1]
[1] „Danach teilen sich zum Beispiel die Crews, die die 450 abschussbereiten interkontinentalen Atomraketen warten, einen einzigen Schraubenschlüssel, den man braucht, um die Sprengköpfe der Raketen abzumontieren.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „abschussbereit
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „abschussbereit
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „abschussbereit

Quellen:

  1. Ulrike Putz: Libanon fürchtet Großangriff Israels. In: Spiegel Online. 1. November 2009, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 5. Dezember 2020).
  2. Kerstin Kohlenberg: Abrüster oder Aufrüster Obama?. In: Zeit Online. 19. August 2015, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 5. Dezember 2020).