-pflichtig (Deutsch)Bearbeiten

SuffixBearbeiten

Anmerkung:

Es ist auch möglich, ein solcherart zusammengesetztes Adjektiv als Kompositum der genannten Pflicht, zum Beispiel der Gebührenpflicht, mit dem Ableitungsmorphem -ig zu sehen.

Worttrennung:

-pflich·tig

Aussprache:

IPA: [p͡flɪçtɪç], [p͡flɪçtɪk]
Hörbeispiele:   -pflichtig (Info),   -pflichtig (Info),   -pflichtig (Info)

Bedeutungen:

[1] nachgestelltes Wortbildungselement zur Bildung von Adjektiven, drückt aus, dass eine Person oder Sache zu etwas (was im Substantiv oder Verbstamm genannt wird) verpflichtet ist

Gegenwörter:

[1] -frei

Beispiele:

[1] Apothekenpflichtige Arzneimittel kann der Endverbraucher nur über eine Apotheke beziehen.
[1] Viele Geschlechtskrankheiten sind meldepflichtig.

Wortbildungen:

abgabepflichtig/abgabenpflichtig, anmeldepflichtig, apothekenpflichtig, arztpflichtig, aushangpflichtig/aushangspflichtig, auskunftspflichtig, beitragspflichtig, chefarztpflichtig, deckungspflichtig, eichpflichtig, ersatzpflichtig, gebührenpflichtig, genehmigungspflichtig, haftpflichtig, kennzeichnungspflichtig, kostenpflichtig, mautpflichtig, meldepflichtig, meldungspflichtig, mindestreservepflichtig, portopflichtig, regresspflichtig, reservepflichtig, schadenersatzpflichtig, schulpflichtig, sozialversicherungspflichtig, steuerpflichtig, tributpflichtig, überweisungspflichtig, verschreibungspflichtig, versicherungspflichtig, wartepflichtig, wehrpflichtig, weisungspflichtig, zehntpflichtig, zinspflichtig, zollpflichtig

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portal-pflichtig
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „-pflichtig
[1] The Free Dictionary „-pflichtig
[1] Duden online „-pflichtig
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „-pflichtig

Quellen: