abgabenpflichtig (Deutsch)

Bearbeiten
Positiv Komparativ Superlativ
abgabenpflichtig
Alle weiteren Formen: Flexion:abgabenpflichtig

Worttrennung:

ab·ga·ben·pflich·tig, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈapɡaːbn̩ˌp͡flɪçtɪç], [ˈapɡaːbn̩ˌp͡flɪçtɪk]
Hörbeispiele:   abgabenpflichtig (Info),   abgabenpflichtig (Info)

Bedeutungen:

[1] derart, dass Abgaben entrichtet werden müssen

Herkunft:

Kompositum aus dem Substantiv Abgabe und der Adjektivendung -pflichtig sowie dem Fugenelement „-n“

Synonyme:

[1] gebührenpflichtig, kostenpflichtig

Gegenwörter:

[1] abgabenfrei

Beispiele:

[1] „Als Teilorganisation wäre die Zahlung eine interne und nicht abgabenpflichtig, als Verein hingegen würde die Zuwendungsabgabe fällig.“[1]

Übersetzungen

Bearbeiten
[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „abgabenpflichtig“, Seite 169.
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „abgabenpflichtig
[1] Duden online „abgabenpflichtig
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „abgabenpflichtig
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalabgabenpflichtig
[*] Wahrig Großes Wörterbuch der deutschen Sprache „abgabenpflichtig“ auf wissen.de
[*] The Free Dictionary „abgabenpflichtig
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „abgabenpflichtig

Quellen:

  1. Bericht: Steuerprüfer sehen angeblich vorsätzliche Hinterziehung bei Wirtschaftsbund Vorarlberg. In: Der Standard digital. 24. November 2022 (URL, abgerufen am 17. Juli 2023).