zurückzucken

zurückzucken (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich zucke zurück
du zuckst zurück
er, sie, es zuckt zurück
Präteritum ich zuckte zurück
Konjunktiv II ich zuckte zurück
Imperativ Singular zuck zurück!
zucke zurück!
Plural zuckt zurück!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
zurückgezuckt sein
Alle weiteren Formen: Flexion:zurückzucken

Worttrennung:

zu·rück·zu·cken, Präteritum: zuck·te zu·rück, Partizip II: zu·rück·ge·zuckt

Aussprache:

IPA: [t͡suˈʁʏkˌt͡sʊkn̩]
Hörbeispiele:   zurückzucken (Info)

Bedeutungen:

[1] vor Schreck zusammenzucken und ruckartig zurückweichen

Herkunft:

Determinativkompositum (Zusammensetzung) aus dem Adverb zurück und dem Verb zucken

Synonyme:

[1] zurückfahren, zurückschrecken

Oberbegriffe:

[1] zucken

Beispiele:

[1] „Dabei geschah es, daß ihr ein silberner Nagel, dessen Spitze durch den Rand der Polsterbrüstung hervorlugte, scharf über die Hand ritzte. Ihr Blut floß hell über den Harnisch des ihr zur Rechten stehenden Centurionen Ubius, und dann, als sie mit einem flüchtigen Aufschrei zurückzuckte, über ihr eigenes lilienweißes Gewand.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „zurückzucken
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zurückzucken
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalzurückzucken
[1] Duden online „zurückzucken

Quellen:

  1. Ernst Eckstein → WP: Nero. In: Projekt Gutenberg-DE. Zehntes Kapitel (URL).