zusammenzucken

zusammenzucken (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich zucke zusammen
du zuckst zusammen
er, sie, es zuckt zusammen
Präteritum ich zuckte zusammen
Konjunktiv II ich zuckte zusammen
Imperativ Singular zuck zusammen!
zucke zusammen!
Plural zuckt zusammen!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
zusammengezuckt sein
Alle weiteren Formen: Flexion:zusammenzucken

Worttrennung:

zu·sam·men·zu·cken, Präteritum: zuck·te zu·sam·men, Partizip II: zu·sam·men·ge·zuckt

Aussprache:

IPA: [t͡suˈzamənˌt͡sʊkn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] intransitiv: aus Schreck oder Schmerz eine kurze, schnelle, ruckartige, meist unwillkürliche Bewegung ausführen

Beispiele:

[1] „An der Art, wie sie in der fraglichen Szene heftig zusammenzuckt als der Name fällt, kann man ablesen, dass er korrekt zu sein scheint.“[1]
[1] Wenn sie auch krank ist, so ist sie doch vollkommen bei Bewußtsein, und als sie dich erblickte, da bemerkte ich, daß sie zusammenzuckte.[2]

Wortbildungen:

Konversionen: zusammengezuckt, Zusammenzucken, zusammenzuckend

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zusammenzucken
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „zusammenzucken
[1] The Free Dictionary „zusammenzucken
[1] Duden online „zusammenzucken

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Pretender“ (Stabilversion)
  2. Fjodor Michailowitsch Dostojewski: Erniedrigte und Beleidigte. In: Projekt Gutenberg-DE. Insel Verlag, Leipzig 1977 (Originaltitel: Униженные и оскорблённые, übersetzt von Hermann Röhl), Achtes Kapitel (alte Schreibweise im Zitat: ‚daß‘, URL, abgerufen am 14. September 2020).