zupełnie (Polnisch)Bearbeiten

AdverbBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
zupełnie
Alle weiteren Formen: Flexion:zupełnie

Worttrennung:

Aussprache:

IPA: [zuˈpɛwɲɛ]
Hörbeispiele:   zupełnie (Info)

Bedeutungen:

[1] völlig, vollkommen, ganz, gänzlich
[2] bei Verneinungen auch: überhaupt, ganz und gar
[3] bei Vergleichen auch: genauso, ganz genauso

Herkunft:

abgeleitet vom Adjektiv zupełny

Synonyme:

[1] całkiem, całkowicie, kompletnie
[2] w ogóle, wcale
[3] tak samo

Gegenwörter:

[1] niezupełnie, niecałkiem, niecałkowicie

Beispiele:

[1] „W pokoju było już zupełnie ciemno, ale po chwili służący wniósł lampę i postawiwszy na stole, wyszedł.“[1]
Im Zimmer war es schon vollkommen dunkel, aber nach einer Weile trug der Bedienstete eine Lampe herein und, nachdem er sie auf dem Tisch hingestellt hatte, ging er hinaus.
[2] „W razie nieszczęścia, zupełnie sobie nie wyobrażam, jak ona je zniesie.“[2]
Im Falle eines Unglücks, kann ich mir überhaupt nicht vorstellen, wie sie es ertragen würde.
[3] „Zupełnie jak to ptactwo, które leci przez morza i nie ma na czym usiąść.“[3]
Genauso wie die Vögel, die über die Meere fliegen und nichts haben, um sich darauf hinzusetzen.

Wortbildungen:

niezupełnie

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] PONS Polnisch-Deutsch, Stichwort: „zupełnie
[1] Słownik Języka Polskiego – PWN: „zupełnie
[1] Słownik Języka Polskiego pod redakcją Witolda Doroszewskiego: „zupełnie
[1] Słownik Ortograficzny – PWN: „Polnisch (Adjektiv) Formatvorlage Polnisch (Adjektiv)
  In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!

Quellen:

  1. Wikisource-Quellentext „Rodzina Połanieckich, Henryk Sienkiewicz
  2. Wikisource-Quellentext „Rodzina Połanieckich, Henryk Sienkiewicz
  3. Wikisource-Quellentext „Rodzina Połanieckich, Henryk Sienkiewicz