zerknallen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich zerknalle
du zerknallst
er, sie, es zerknallt
Präteritum ich zerknallte
Konjunktiv II ich zerknallte
Imperativ Singular zerknall!
zerknalle!
Plural zerknallt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
zerknallt haben, sein
Alle weiteren Formen: Flexion:zerknallen

Worttrennung:

zer·knal·len, Präteritum: zer·knall·te, Partizip II: zer·knallt

Aussprache:

IPA: [t͡sɛɐ̯ˈknalən]
Hörbeispiele:
Reime: -alən

Bedeutungen:

[1] Hilfsverb sein, intransitiv: hörbar (mit einem Knall) platzen
[2] Hilfsverb haben, transitiv: hörbar zum Platzen bringen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb knallen mit dem Derivatem zer-

Sinnverwandte Wörter:

[1] auflösen, explodieren, hochgehen, platzen, zerplatzen, zerspringen

Gegenwörter:

[1] ausdehnen, schrumpfen

Beispiele:

[1] „Da zerknallt mit der Lautstärke eines Böllerschusses die Fock, das dreieckige Vorsegel, in tausend Fetzen.“[1]
[2] Bitte nicht meinen Luftballon zerknallen!

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] der Luftballon zerknallt
[2] einen Luftballon, eine Papiertüte, eine Knallerbse zerknallen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zerknallen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „zerknallen
[1, 2] Duden online „zerknallen

Quellen: