wegessen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich esse weg
du isst weg
er, sie, es isst weg
Präteritum ich aß weg
Konjunktiv II ich äße weg
Imperativ Singular iss weg!
Plural esst weg!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
weggegessen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:wegessen

Worttrennung:

weg·es·sen, Präteritum: aß weg, Partizip II: weg·ge·ges·sen

Aussprache:

IPA: [ˈvɛkˌʔɛsn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] etwas verzehren (essen), was für jemand anderen vorgesehen ist
[2] bis zum letzten Krümel aufessen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb essen mit dem Adverb weg

Sinnverwandte Wörter:

[1, 2] aufbrauchen, aufessen, vertilgen, wegfressen, wegfuttern, wegputzen

Gegenwörter:

[1] wegtrinken

Beispiele:

[1] Du sollst deinem Bruder nicht immer die Schokolade wegessen!
[2] Als erstes wurden natürlich die Kaviarhäppchen weggegessen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] alles wegessen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „wegessen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „wegessen
[1] The Free Dictionary „wegessen
[1, 2] Duden online „wegessen

Quellen: