Hauptmenü öffnen

aufbrauchen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich brauche auf
du brauchst auf
er, sie, es braucht auf
Präteritum ich brauchte auf
Konjunktiv II ich brauchte auf
Imperativ Singular brauche auf!
Plural braucht auf!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
aufgebraucht haben
Alle weiteren Formen: Flexion:aufbrauchen

Worttrennung:

auf·brau·chen, Präteritum: brauch·te auf, Partizip II: auf·ge·braucht

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯fˌbʁaʊ̯xn̩]
Hörbeispiele:   aufbrauchen (Info)

Bedeutungen:

[1] transitiv: etwas vollständig verbrauchen

Beispiele:

[1] Es macht keinen Sinn, schon wieder Zucker und Mehl zu kaufen, das wird nur schlecht. Lass uns erstmal die bestehenden Vorräte aufbrauchen.


ÜbersetzungenBearbeiten

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „aufbrauchen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „aufbrauchen
[1] The Free Dictionary „aufbrauchen
[1] Duden online „aufbrauchen
[1] wissen.de – Wörterbuch „aufbrauchen
[*] canoo.net „aufbrauchen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonaufbrauchen