würdevoll (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
würdevoll würdevoller am würdevollsten
Alle weiteren Formen: Flexion:würdevoll

Worttrennung:

wür·de·voll, Komparativ: wür·de·vol·ler, Superlativ: am wür·de·volls·ten

Aussprache:

IPA: [ˈvʏʁdəfɔl]
Hörbeispiele:   würdevoll (Info)

Bedeutungen:

[1] Würde zeigend; den Wert oder die Besonderheit von jemandem oder etwas anerkennend

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Substantiv Würde und dem Adjektiv voll

Synonyme:

[1] achtungsvoll, ehrerbietig, ehrfürchtig, ehrfurchtsvoll, pietätvoll, respektvoll, rücksichtsvoll

Gegenwörter:

[1] abschätzig, despektierlich, geringschätzig, pietätlos, respektlos, unehrerbietig, verächtlich

Beispiele:

[1] „Viele Menschen erleben und achten die Kirche bis heute als besonderen Ort und würdevollen Raum.“[1]
[1] „Auch wenn diese Menschen im Einzelfall womöglich nicht den gleichen Lebensschutz genießen, sie alle sind stets würdevoll zu behandeln.“[2]
[1] „Der Ford Falcon ist seit fünfzig Jahren der Star auf den Straßen Argentiniens. Gebaut wird er seit zwei Jahrzehnten nicht mehr, ein Hingucker bleibt er allemal. Auch wenn er schon Rost angesetzt hat, strahlt er noch immer würdevolle Eleganz aus.“[3]
[1] „Ein Bestattungsdienstleister mag in diesem Sinne handeln und einen ‚würdevollen Umgang mit dem Verstorbenen‘ sowie eine ‚würdevolle Bestattung‘ arrangieren können.“[4]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „würdevoll
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „würdevoll
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „würdevoll
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalwürdevoll
[1] The Free Dictionary „würdevoll
[1] Duden online „würdevoll
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „würdevoll

Quellen:

  1. Ksenija Auksutat, Gabriele Eßmann, Doris Schleithoff: Der Altar im Kirchenjahr. Gütersloher Verlagshaus, 2014, ISBN 978-3-641-10900-4, Seite 4 (Zitiert nach Google Books)
  2. Reinhard Müller: Leben und Würde. In: FAZ.NET. 22. Juli 2010, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 13. September 2020).
  3. Josef Oehrlein: Kultauto und Todesbote. In: FAZ.NET. 3. Oktober 2012, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 13. September 2020).
  4. Thomas Klie, Jakob Kühn: Bestattung als Dienstleistung. Kohlhammer Verlag, 2019, ISBN 978-3-17-036165-2, Seite 166 (Zitiert nach Google Books)