Hauptmenü öffnen

vollieren (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich volliere
du vollierst
er, sie, es volliert
Präteritum ich vollierte
Konjunktiv II ich vollierte
Imperativ Singular volliere!
vollier!
Plural volliert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
volliert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:vollieren
 
[1] Die rumänische Tennisspielerin Simona Halep volliert über das Netz

Worttrennung:

vol·lie·ren, Präteritum: vol·lier·te, Partizip II: vol·liert

Aussprache:

IPA: [vɔˈliːʁən]
Hörbeispiele:
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] Sport, Tennis: einen Tennisball direkt, das heißt ohne ihn auf dem Boden aufspringen zu lassen, über das Netz spielen (meist direkt am Netz oder zumindest vor der T-Linie)
[2] österreichisch, schweizerisch: Sport, Fußball: einen Fußball direkt aus der Luft, das heißt ohne ihn auf dem Boden aufspringen zu lassen, schießen (beispielsweise aufs Tor)

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Substantiv Volley mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ier und der Flexionsendung -en[1]

Synonyme:

[1] einen Volley schlagen
[2] volley schießen

Oberbegriffe:

[1] schlagen

Beispiele:

[1] Charlotte Dods Spielweise galt in der damaligen Zeit als unorthodox, insbesondere, weil sie als eine der ersten häufig am Netz vollierte.[2]
[1] Er [Marin Cilic] stiess ans Netz vor und vollierte perfekt. Kurz: Federer fand kein Mittel gegen Cilic.[3]
[1] Tanja spielte im Halfcourt und bewegte sich bis ans Netz vor. […] Von dort vollierte sie meine Bälle meist für mich unerreichbar an die Seitenlinien.[4]
[2] Auch Arnor Ingvi Traustason ließ eine vielversprechende Chance aus, der Isländer vollierte eine Flanke von Mario Pavelic genau auf Kofler (43.).[5]
[2] Spätestens als der italienische Stürmer Graziano Pellè in der Nachspielzeit den Ball zum 2:0 ins Netz vollierte, schien alles Negative, was im Vorfeld über die als „Altherrenmannschaft“ verschmähten Azzurri zu hören war, wie weggeblasen.[6]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Substantiv: am Netz vollieren
[1] mit Adverb: direkt vollieren

Wortbildungen:

Konversionen: Vollieren, vollierend, volliert

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] canoonet „vollieren
[*] Duden online „vollieren
[*] wissen.de – Wörterbuch „vollieren
[1] Wikimedia: Volley (Tennis)
[2] Referenzen fehlen

Quellen:

  1. canoonet – Wortbildung „vollieren
  2. Deutscher Wikipedia-Artikel „Charlotte_Dod“ (Stabilversion)
  3. Daniel Germann: Auch Meister Federer muss an den ATP-Finals leiden. In: NZZOnline. 16. November 2017, ISSN 0376-6829 (URL, abgerufen am 3. Juni 2018).
  4. Christine Mack: Solange wir träumen. Picus Verlag, 2016, ISBN 9783711753076, Seite 65 (Zitiert nach Google Books).
  5. Nichts zu holen für Rapid in Wolfsberg. In: Der Standard digital. 25. Februar 2017 ([derstandard.at/2000053195792/Nichts-zu-holen-fuer-Rapid-in-Wolfsberg URL], abgerufen am 3. Juni 2018).
  6. Benjamin Schacherl: Fußball-EM - Der Calcio bleibt Patient. In: Wiener Zeitung Online. 28. Juni 2016 (URL, abgerufen am 3. Juni 2018).
  7. Oxford Learner’s Dictionaries „volley“