Hauptmenü öffnen

verscheuern (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich verscheuere
du verscheuerst
er, sie, es verscheuert
Präteritum ich verscheuerte
Konjunktiv II ich verscheuerte
Imperativ Singular verscheuer!
verscheuere!
Plural verscheuert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
verscheuert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:verscheuern

Worttrennung:

ver·scheu·ern, Präteritum: ver·scheu·er·te, Partizip II: ver·scheu·ert

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈʃɔɪ̯ɐn]
Hörbeispiele:
Reime: -ɔɪ̯ɐn

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: (unter dem Wert, auf die Schnelle, zu einem geringen Preis) verkaufen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb scheuern mit dem Derivatem ver-[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] losschlagen, veräußern, verhökern, verkaufen, verkloppen, verramschen, verschachern, verscherbeln, versilbern, verticken, vertickern

Unterbegriffe:

[1] weiterverscheuern

Beispiele:

[1] Er hat unsere gemeinsame Fotoausrüstung hinter meinem Rücken verscheuert, das muss man sich mal vorstellen!
[1] Du kannst die Bücher doch nicht kistenweise an irgend so ein dubioses Antiquariat verscheuern.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verscheuern
[1] canoonet „verscheuern
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „verscheuern
[1] The Free Dictionary „verscheuern
[1] Duden online „verscheuern

Quellen:

  1. canoonet „verscheuern