unbekannt (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
unbekannt unbekannter am unbekanntesten
Alle weiteren Formen: Flexion:unbekannt

Anmerkung:

Steigerung kommt vor und ist nicht einmal selten.

Worttrennung:

un·be·kannt, Komparativ: un·be·kann·ter, Superlativ: am un·be·kann·tes·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʊnbəkant]
Hörbeispiele:   unbekannt (Info)

Bedeutungen:

[1] von wenigen gekannt, nicht im Allgemeinwissen vorhanden
[2] so, dass man etwas nicht weiß, kein Wissen, keine Informationen über etwas hat

Herkunft:

Ableitung von bekannt mit dem Präfix un-

Gegenwörter:

[1, 2] bekannt

Beispiele:

[1] Der Autor ist unverdientermaßen immer noch ganz unbekannt.
[1] „Erfahrene Paragleiter wie Jean-Pierre attestieren Jordanien zwar ideale Bedingungen für den im Haschemitischen Königreich bislang fast unbekannten Sport.“[1]
[1] „Die in Brasilien sehr verbreitete Tradition des Candomblés ist in Europa weitgehend unbekannt.“[2]
[2] „Wie viele Menschen tatsächlich Mitglied der NSDAP waren, ist weitgehend unbekannt.“[3]
[2] „Aus Gründen, die uns unbekannt sind, hat er sich dem Ort genähert, an dem sich die Tiere aufhielten.“[4]
[2] „Der Fall hatte in Hamburg für viel mediales Aufsehen gesorgt, die Verdächtigen waren dabei zunächst unbekannt.“[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] verhältnismäßig unbekannt, völlig unbekannt, ziemlich unbekannt
[1] Empfänger unbekannt, unbekannt verzogen (= die Adresse ist nicht bekannt)

Wortbildungen:

[1] Unbekanntheit

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „unbekannt
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „unbekannt
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „unbekannt
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalunbekannt
[1] The Free Dictionary „unbekannt
[1] Duden online „unbekannt
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „unbekannt

Quellen:

  1. Cornelia Höhling: Himmelsstürmer über dem Wadi Rum. Berliner Zeitung, Berlin 07.02.2004
  2. Tilo Plöger: Xirê Orixá — Die Lieder des Candomblés. tredition, 2020, ISBN 978-3-347-02530-1, Seite 1 (Zitiert nach Google Books)
  3. Jürgen W. Falter: Junge Kämpfer, alte Opportunisten. Campus Verlag, 2016, ISBN 978-3-593-50614-2, Seite 1 (Zitiert nach Google Books)
  4. Tim Niendorf: Hirsch tötet Soldaten in Paraguay. In: FAZ.NET. 5. Januar 2022, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 29. Januar 2022).
  5. Anklage gegen elf junge Männer wegen Vergewaltigung von 15-Jähriger. In: FAZ.NET. 22. Dezember 2021, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 29. Januar 2022).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: unbemannt, unbenannt