umrennen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich renne um
du rennst um
er, sie, es rennt um
Präteritum ich rannte um
Konjunktiv II ich rannte um
Imperativ Singular renn um!
renne um!
Plural rennt um!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
umgerannt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:umrennen

Worttrennung:

um·ren·nen, Präteritum: rann·te um, Partizip II: um·ge·rannt

Aussprache:

IPA: [ˈʊmˌʁɛnən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] jemanden oder etwas zu Fall bringen (und eventuell verletzen/beschädigen), indem man in hohem Tempo dagegenläuft

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb rennen mit dem Derivatem um-

Sinnverwandte Wörter:

[1] dagegenlaufen, gegenrennen, niederwalzen, umkippen, umlaufen, umrasen, überlaufen, über den Haufen rennen, zu Fall bringen

Gegenwörter:

[1] ausweichen, umkurven

Beispiele:

[1] Rennt nicht die Kleinen um, wenn ihr gleich auf den Pausenhof hinausjagt!
[1] Aus der Bank kam ein Mann herausgestürmt, der mich fast umgerannt hätte.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein Kind umrennen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „umrennen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „umrennen
[1] The Free Dictionary „umrennen
[1] Duden online „umrennen

Quellen: