ultraviolett (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
ultraviolett
Alle weiteren Formen: Flexion:ultraviolett

Worttrennung:

ul·t·ra·vi·o·lett, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈʊltʁavioˌlɛt], [ˌʊltʁavioˈlɛt]
Hörbeispiele:   ultraviolett (Info)
Reime: -ɛt

Bedeutungen:

[1] zum Bereich der Ultraviolettstrahlung gehörend

Abkürzungen:

[1] UV

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Adjektivs violett mit dem Präfix ultra-

Beispiele:

[1] Das ultraviolette Licht ist für das menschliche Auge nicht sichtbar.
[1] Hellhäutige Zuwanderer wussten von den Gefahren wenig, während die Aborigines, die seit zehntausenden Jahren auf dem Inselkontinent lebten, schon durch ihre dunkle Hautpigmentierung auf extreme Sonnenintensität und ultraviolette Strahlung eingestellt waren.[1]
[1] "… Die im ultravioletten Licht sichtbar gewordenen Strukturen der Wolkendecke zeigen daher die Form eines in Richtung der Rotation liegenden Y."[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ultraviolette Strahlung

Wortbildungen:

Ultraviolett, Ultraviolettstrahlung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ultraviolett
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalultraviolett
[1] The Free Dictionary „ultraviolett

Quellen:

  1. Dagny Lüdemann: Wie gefährlich ist das Ozonloch über der Arktis?. Atmosphärenforschung. In: Zeit Online. 14. Oktober 2011, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 4. November 2011).
  2. Bernhard Mackowiak: Wenn Zyklone über Jupiter fegen und Neptun fleckig wird. Planetenwetter. In: Zeit Online. 3. November 2011, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 4. November 2011).