Hauptmenü öffnen

strom (Tschechisch)Bearbeiten

Substantiv, m, hart, unbelebtBearbeiten

Singular Plural
Nominativ strom stromy
Genitiv stromu stromů
Dativ stromu stromům
Akkusativ strom stromy
Vokativ strome stromy
Lokativ stromu
stromě
stromech
Instrumental stromem stromy

Worttrennung:

strom

Aussprache:

IPA: [strɔm]
Hörbeispiele:   strom (Info)
Reime: -ɔm

Bedeutungen:

[1] Botanik: Gehölz mit Stamm und Zweigen; Baum

Verkleinerungsformen:

[1] stromek, stromeček

Oberbegriffe:

[1] rostlina

Unterbegriffe:

[1] alle Begriffe im Wiktionary-Verzeichnis Tschechisch/Bäume

Beispiele:

[1] Strom ční vysoko do výše, kořeny žene hluboko do země.
Der Baum ragt hoch in die Höhe, er treibt die Wurzeln tief in den Boden.

Sprichwörter:

[1] jablko nepadá daleko od stromuder Apfel fällt nicht weit vom Stamm

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] listnatý, jehličnatý, vánoční stromLaubbaum, Nadelbaum, Weihnachtsbaum
[1] kácet strom — einen/den Baum fällen

Wortbildungen:

stromový

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Tschechischer Wikipedia-Artikel „strom
[1] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „strom
[1] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „strom
[1] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „strom
[1] centrum - slovník: „strom
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalstrom