sjunga på sista versen

sjunga på sista versen (Schwedisch)Bearbeiten

RedewendungBearbeiten

 
[1] han sjunger på sista versen

Worttrennung:

sjunga på sis·ta ver·sen

Aussprache:

IPA: [`ɧɵŋːa pɔ `sɪsta ˈvæʂːən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] sich dem Ende nähern[1]; aus dem letzten Loch pfeifen[2]; zur Neige gehen[3]; etwas ist dabei zu verschwinden oder jemand hat nicht mehr viel Zeit vor sich[4]; wörtlich: „die letzte Strophe singen“

Herkunft:

Sjunga på sista versen bedeutete ursprünglich auf dem Totenbette zu liegen, zu sterben.[5]

Sinnverwandte Wörter:

[1] vara på upphällningen[6], ligga på sitt yttersta, närma sig slutet[7]

Beispiele:

[1] Portugal sjunger på sista versen.[8]
Portugal pfeift auf dem letzten Loch.
[1] Studentkören Gungner har funnits i 16 år men nu sjunger de kanske på sista versen.[9]
Den Studentenchor Gungner gibt es seit 16 Jahren, aber nun nähert sich seine Zeit vielleicht dem Ende.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „Lista över svenska idiomatiska uttryck

Quellen:

  1. Übersetzung aus Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 "vers", Seite 1293
  2. Otto Hoppe, Carl Auerbach: Schwedisch-deutsches Wörterbuch. Svensk-tysk ordbok. 3.Auflage. Stockholm 1919, "vers", Seite 364
  3. Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0 "vers", Seite 640
  4. Übersetzung aus Svenska Akademiens Ordbok „sjunga
  5. Svenska Akademiens Ordbok „sjunga
  6. Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0 "vers", Seite 640
  7. Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 "vers", Seite 1293
  8. Wirtschaftsneuigkeiten 2011-03-24
  9. Dagbladet 2011-05-13