sarna (Katalanisch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

la sarna

Worttrennung:

sar·na

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Medizin, Tiermedizin: Krätze, Räude

Herkunft:

seit dem 14. Jahrhundert bezeugtes Buchwort aus dem lateinischen sarna → la[1]

Synonyme:

[1] ronya

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Katalanischer Wikipedia-Artikel „sarna
[1] Diccionari de la llengua catalana: „sarna
[1] Gran Diccionari de la llengua catalana: „sarna

Quellen:

  1. Gran Diccionari de la llengua catalana: „sarna

sarna (Latein)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Kasus Singular Plural
Nominativ sarna
Genitiv sarnae
Dativ sarnae
Akkusativ sarnam
Vokativ sarna
Ablativ sarnā

Nebenformen:

sarma, serna, sterna, zerma

Worttrennung:

sar·na, Genitiv: sar·nae

Bedeutungen:

[1] Medizin: Krätze

Herkunft:

Entlehnung aus dem Iberischen[1]

Synonyme:

[1] impetigo

Beispiele:

[1] „Inpetigo est sicca scabies prominens a corpore cum asperitate et rotunditate formae. Hanc vulgus sarnam appellant.“ (Isid. 4, 8, 6)[2]

Wortbildungen:

[1] serniosus

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „serniosus“ (Zeno.org), Band 2, Spalte 2626.

Quellen:

  1. Alfred Ernout, Alfred Meillet: Dictionnaire étymologique de la langue latine. Histoire des mots. durch Jacques André vermehrte und korrigierte Neuauflage der 4. Auflage. Klincksieck, Paris 2001, ISBN 2-252-03277-4, „serna“ Seite 617.
  2. Isidorus Hispalensis episcopus: Etymologiarum sive originum libri XX. Recognovit brevique adnotatione critica instruxit W. M. Lindsay. 1. Auflage. Tomus I libros I–X continens, Oxford 1911 (Scriptorum classicorum bibliotheca Oxoniensis)

sarna (Polnisch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ sarna sarny
Genitiv sarny sarn
saren
Dativ sarnie sarnom
Akkusativ sarnę sarny
Instrumental sarną sarnami
Lokativ sarnie sarnach
Vokativ sarno sarny

Worttrennung:

sar·na, Plural: sar·ny

Aussprache:

IPA: [ˈsarna], Plural: [ˈsarnɨ]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Zoologie: Reh, Rehgeiß (Capreolus capreolus)
[2] umgangssprachlich: Rehpilz

Herkunft:

seit dem 15. Jahrhundert bezeugtes Erbwort aus dem urslawischen *sŕna, das sich seinerseits auf die indogermanische Wurzel *ḱer- ‚Kopf, Horn‘ (siehe auch polnisch krowa → pl), woraus sich die Grundbedeutung ‚gehörntes Tier‘ ergibt; gemeinslawisches Wort, das etymologisch verwandt ist mit niedersorbisch sarna → dsb, obersorbisch sorna → hsb, tschechisch srna → cs, slowakisch srna → sk, russisch серна (serna→ ru, ukrainisch серна (serná) → uk, slowenisch srna → sl, serbokroatisch срна (srna→ sh und bulgarisch сърна (sărna) → bg sowie ferne mit altlettisch sirna → lv (siehe auch lettisch stirna → lv und litauisch stirna → lt); urverwandt mit altpreußisch sirvis → prg und lateinisch cervus → la und cornu → la, sanskritisch शृङ्ग (śṛṅga-) → sa und gotisch haurn → got[1][2]

Verkleinerungsformen:

[1] sarenka

Oberbegriffe:

[1] przeżuwacz, parzystokopytny, kopytny, ssak, kręgowiec, zwierzę
[2] grzyb

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

[1] sarni, sarniak, sarnię, sarnina

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Polnischer Wikipedia-Artikel „sarna
[1, 2] PONS Polnisch-Deutsch, Stichwort: „sarna
[1, 2] Słownik Języka Polskiego – PWN: „sarna
[*] Słownik Ortograficzny – PWN: „sarna

Quellen:

  1. Wiesław Boryś: Słownik etymologiczny języka polskiego. 1. Auflage. Wydawnictwo Literackie, Kraków 2005, ISBN 83-08-03648-1, Seite 539.
  2. Vasmer's Etymological Dictionary: „серна