pyknisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
pyknisch pyknischer am pyknischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:pyknisch

Worttrennung:

py·k·nisch, Komparativ: py·k·ni·scher, Superlativ: am py·k·nischs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈpʏknɪʃ]
Hörbeispiele:   pyknisch (Info)

Bedeutungen:

[1] Körperbau: untersetzt, zu Fettansatz neigend

Herkunft:

Entlehnung aus dem Altgriechischen vom Adjektiv πυκνός (pyknos) → grcdicht, fest, derb[1]

Synonyme:

[1] kräftig, gedrungen, untersetzt

Gegenwörter:

[1] athletisch, asthenisch, dysplastisch, leptosom

Beispiele:

[1] Bei älteren und pyknisch veranlagten Menschen kann das Ok-Gewicht in den Bereich des leichten Übergewichts bis maximal BMI 30 reichen.[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „pyknisch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalpyknisch
[1] Duden online „pyknisch

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 1126, Eintrag „pyknisch“.
  2. Eva Marbach: Erfolgreich abnehmen durch Hintergrundwissen. Zusammenhänge verstehen und Hindernisse gezielt ausräumen. BoD – Books on Demand, 2010, ISBN 9783938764244, Seite 43 (zitiert nach Google Books).