Hauptmenü öffnen

poena (Latein)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Kasus Singular Plural
Nominativ poena poenae
Genitiv poenae poenārum
Dativ poenae poenīs
Akkusativ poenam poenās
Vokativ poena poenae
Ablativ poenā poenīs

Worttrennung:

poe·na, Genitiv: poe·nae

Aussprache:

IPA: [ˈpɔɛna]
Hörbeispiele:   poena (klassisches Latein) (Info)

Bedeutungen:

[1] die Strafe, die Rache, die Buße
[2] die Bestrafung

Herkunft:

von altgriechisch ποινή (poinê) → grc[1] „Blutgeld, Strafe, Entschädigung, Rückzahlung“

Gegenwörter:

[1] praemium, pretium, impunitas

Beispiele:

[1]

Sprichwörter:

[1] nulla poena sine lege – „Keine Strafe ohne Gesetz“
[1] nulla poena sine lege stricta – „Keine Strafe ohne strenges Gesetz“

Charakteristische Wortkombinationen:

[1, 2] poena afficere – bestrafen

Wortbildungen:

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „poena“ (Zeno.org)

Quellen:

  1. Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „poena“ (Zeno.org)