odejít (Tschechisch)Bearbeiten

Verb, perfektivBearbeiten

Aspekt
imperfektives Verb perfektives Verb
odcházet odejít
Zeitform Wortform
Futur 1.Person Sg odejdu
2.Person Sg odejdeš
3.Person Sg odejde
1.Person Pl odejdeme
2.Person Pl odejdete
3.Person Pl odejdou
Präteritum m odešel
f odešla
Partizip Perfekt   odešel
Partizip Passiv   odejit
Imperativ Singular   odejdi
Alle weiteren Formen: Flexion:odejít

Anmerkung zum Aspekt:

Dieses perfektive, vollendete Verb wird dort verwendet, wo die Handlung abgeschlossen ist und nur einmalig stattfindet. Siehe auch Aspekt tschechischer Verben.

Worttrennung:

ode·jít

Aussprache:

IPA: [ˈɔdɛjiːt]
Hörbeispiele:   odejít (Info)

Bedeutungen:

[1] sich zu Fuß von etwas entfernen; weggehen, fortgehen, gehen
[2] einer Gruppe oder Institution fernbleiben; gehen
[3] abgesendet werden; abgehen
[4] sein Leben beenden, in die Ewigkeit eingehen; verlassen, von uns gehen
[5] umgangssprachlich: aufhören zu funktionieren; kaputtgehen, eingehen

Synonyme:

[4] umřít

Gegenwörter:

[1] přijít

Beispiele:

[1] Rozloučil se s nimi a odešel.
Er verabschiedete sich von ihnen und ging.
[1] Pomalu nabyl přesvědčení, že jeho milovaná odešla navždy.
Er gelangte langsam zur Überzeugung, dass seine Geliebte für immer fortgegangen ist.
[2] Jejich kolegyně nedávno odešla na mateřskou dovolenou.
Ihre Kollegin ging vor kurzem in den Mutterschaftsurlaub.
[3] Telegram odešel ještě týž den.
Das Telegramm ging noch am selben Tag ab.
[4] Dnes je tomu již rok, co odešel náš milovaný otec.
Heute ist es schon ein Jahr her, dass unser geliebter Vater von uns gegangen ist.
[5] Musím dát auto do opravy, odešlo mi ložisko v motoru.
Ich muss das Auto zur Reparatur geben, ein Lager im Motor ist kaputtgegangen.

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „odejít
[1–5] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „odejíti
[1–5] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „odejíti
[1–5] centrum - slovník: „odejít
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalodejít