mutta (Finnisch)Bearbeiten

KonjunktionBearbeiten

Worttrennung:

Bedeutungen:

[1] aber

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Fred Karlsson: Finnische Grammatik. 4. Auflage, Buske, 2004 ISBN 3875483812, Seite 20

mutta (Schwedisch)Bearbeiten

Substantiv, uBearbeiten

Utrum Singular Plural
unbestimmt bestimmt unbestimmt bestimmt
Nominativ (en) mutta muttan muttor muttorna
Genitiv muttas muttans muttors muttornas

Worttrennung:

mut·ta, Plural: mut·tor

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: Bezeichnung für das weibliche Geschlechtsorgan, es kann sowohl Scheide als auch Vulva gemeint sein; Muschi

Sinnverwandte Wörter:

[1] medizinisch, anatomisch: vulva, vagina, slida, neutral: blygd, sköte, umgangssprachlich: mus, snippa, umgangssprachlich, vulgär: fitta, framstjärt

Gegenwörter:

[1] kuk, penis, snopp

Oberbegriffe:

[1] genitalier, könsorgan

Beispiele:

[1] Hon skickade en bild på sin mutta och texten „väntar på dig“.
Sie schickte ein Bild ihrer Muschi und den Text „warte auf dich“.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „mutta
[1] Synonymer.se